Hexenküche auf dem Schulgelände

von | 15. November 2021 | Allgemein

Um den Schülerinnen und Schülern das Sublimieren als Aggregatszustandsänderung näher zu bringen, haben die Sechstklässler mit Trockeneis, also gefrorenem CO2, experimentiert. Der mystische Nebel, der sich beim Überkippen des Trockeneises mit heißem Wasser ausbreitet, hat die Phantasie angeregt und den ein oder anderen potentiellen Anwendungsfall zu Tage gebracht. In dem Zusammenhang vereisten wir verschiedene Pflanzen – im Besonderen vierblättrige Kleeblätter, die sich an einigen Stellen auf unserem Schulgelände finden lassen.

Kommende Veranstaltungen