Archiv für die Kategorie „Archiv_17_18“

Letzter Schultag – 29.06.2018

Am letzten Schultag trafen sich noch einmal alle Schüler und Lehrer vor der Zeugnisausgabe in der Mehrzweckhalle, um Ehrungen in Empfang zu nehmen. Gewürdigt wurden die besten Leistungen der Schwimmstaffeln am Badtag, die Teilnehmer des Sächsischen Informatikwettbewerbs sowie die leistungsstärksten Schüler in den jeweiligen Jahrgängen und die aktivsten Schüler des Schülerrates.
Am Ende hieß es auch noch Danke sagen und Abschied nehmen, Herr Bischoff und Frau Albrecht gingen in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Vetter und Frau Rosenkranz werden im nächsten Schuljahr als Lehramtsanwärter ihren Vorbereitungsdienst an anderen Schulen antreten. Viel Erfolg dabei!
Und endlich haben alle Ferien!
Zur Bildergalerie

Wer sind die Aktivsten?

Das Schulfest der Oberschule Elstra ist Geschichte. Ein Abend, der unter dem Motto „Aktivste sportliche Klasse des Schuljahres 2017/2018“ stand. Eine Klasse konnte durch ihren Einsatz bei Sport und Spiel den Titel gewinnen.
Trotz Fußball-WM war das Fest gut besucht. Traditionell fanden Wettkämpfe im Zweifelder-, Fuß- und Volleyball statt. Parallel dazu probierten die Schüler ihr sportliches Geschick an verschiedenen Spaßstationen aus.
Für alle galt es Punkte für die Klasse zu sammeln. Zu Beginn der Wertungen führte noch die 6b. Am Ende musste sie sich von 6a und 7b geschlagen geben, die durch Punktgleichheit beide auf dem Siegertreppchen landeten.

Oberschulfest – Mittwoch, 27.06.2018

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Gestaltung: Frederik Hrebik (Digitale Bildbearbeitung)

Auch am Montag, 04.06.2018, verkürzter Unterricht

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Unsere Englandfahrt 2018

Vom 19.03.-25.03.2018 fand die alljährliche Sprachreise der 9. Klassen statt.
Die Woche bestand aus unvergesslichen Momenten und einer Menge neuer Eindrücke.
Untergebracht waren wir Schüler in Gastfamilien in Broadstairs, die nahe am Strand gelegen wohnten und uns stets freundlich aufgenommen haben. Am Vormittag besuchten wir die „Kent School of English“. Die Schule war nicht weit von den Gastfamilien entfernt und bereits am Morgen konnten die Englandfahrer einen wunderschönen Blick auf das Meer werfen, denn der Schulweg führte dort entlang. Der Unterricht startete 9.00 Uhr. Wir trafen uns zum Englischunterricht mit Schülern aus Italien, Spanien und Deutschland. Für das Mittagessen musste selbständig gesorgt werden, dass erwies sich jedoch nicht als das Problem, denn nicht weit von der Schule waren unzählige Cafes bzw. Restaurants. Jeder Schüler konnte nach Belieben essen, die einen begeisterten sich für das typische englische Essen, andere wiederum aßen lediglich einen kleinen Snack. Für das Frühstück und das Abendessen waren die Gastfamilien zuständig.
Am Nachmittag und auch am Abend fanden verschiedene Aktivitäten statt, wie beispielsweise Bowling, Kinobesuche, Barn Dance, Karaoke oder auch ein Quiz, das die grauen Zellen anregen sollte. Die Aktivitäten waren sehr unterhaltsam. Trotzdem blieb noch genug Zeit übrig, sich selbständig zu beschäftigen und Eindrücke zu schaffen.
Die Ziele der Sprachreise waren die Sprachkenntnisse zu festigen bzw. zu erweitern und Eindrücke von einem fremden Land zu sammeln.
Der Höhepunkt der Englandfahrt war jedoch die Fahrt mit dem London Eye, da dies zum krönenden Abschluss einen unglaublichen Blick auf London ermöglichte.
(Text: Elli Böhme, 9a)

Vertretungsplan